warning icon

Die KGS stellt sich vor - das Wichtigste in Kürze

Ausstattung

Im Rahmen des Projektes „Gute Schule 2020“ sind seit Sommer 2017 eine Vielzahl baulicher Maßnahmen an der KGS Im Emscherbruch durchgeführt worden. So sind mittlerweise alle Klassen mit Whiteboards, Soundsystemen, ELMOS, Akustikdecken und LED-Deckenbeleuchtungen ausgestattet. Im Hauptgebäude wurden zudem neue Böden eingebaut sowie alle Wände neu angestrichen. Die beiden Pavillongebäude wurden saniert und zur OGS-Nutzung umgebaut. Der Turnhallenboden ist in diesem Sommer ebenso erneuert worden. Neben den bereits vorhandenen 40 Netbooks ist die Neuanschaffung diverser digitaler Medien in diesem Schuljahr geplant.



Neben den Klassen gibt es noch weitere Räume zur Differenzierung oder für zusätzliche Lernangebote. Gemeinsam gesungen und gefeiert wird oftmals in unserer Pausenhalle. Der große Schulhof verfügt über verschiedene Spielangebote nebst Spielecontainer, bei dem die Spielzeugausleihe von den Kindern selbst organisiert wird.


Ergebnisse der Qualitätsanalyse im Schuljahr 2018/19

Die Qualitätsanalyse (QA) gibt datengestützte Rückmeldungen über Gelungenes sowie Impulse für die Weiterentwicklung. Sie dient dazu, Schulen in ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung zu unterstützen.

In nahezu allen überprüften Bereichen entspricht die Qualität an der KGS Im Emscherbruch den allgemeinen Erwartungen. Mehrfach wurden kontrollierte Kriterien darüber hinaus sogar beispielhaft bzw. vorbildlich erfüllt, wie z.B.:

`Die Schule gestaltet ein standortbezogen differenziertes unterrichtliches Angebot´

`Der Umgang miteinander ist von gegenseitigem Respekt und gegenseitiger Unterstützung geprägt´

`Die Schule fördert die Akzeptanz und Vielfalt und Unterschiedlichkeit`

`In der Schule findet eine Auseinandersetzung mit Werten und Normen statt´

`Die Schule beteiligt die Schülerinnen und Schüler an den Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen´

`Die Schule gestaltet ein vielfältiges Schulleben´

`Die Schule sorgt für einverlässliches außerunterrichtliches Angebot´

Qualitätsentwicklung

Seit dem 01.02.19 nimmt das Kollegium am zweijährigen Fortbildungsprogramm „Vielfalt fördern“ des Ministeriums für Schule und Weiterbildung teil. Ziel ist es, sich noch gezielter auf die unterschiedliche Ausgangslagen, Potenziale und Interessen der SchülerInnen einzustellen sowie den Unterricht insgesamt weiterzuentwickeln.

Unterricht

Deutsch:
Der Zugang zum Lesen- und Schreibenlernen im Anfangsunterricht Deutsch erfolgt mithilfe der Silbenmethode. Das Lehrwerk „ABC der Tiere“ betont den Aufbau von Wörtern aus Silben durch eine blau-rote Silbentrennung in Lesetexten. Mithilfe eines zweifarbigen Silbenstiftes vollziehen die Kinder diese Silbentrennung auch beim selbständigen Schreiben von Wörtern und Sätzen nach. Über eine Bewusstmachung der Silbe werden die Kinder kontinuierlich in der Entwicklung ihrer Rechtschreibung gefördert.

Mathematik:
Für den Mathematikunterricht unserer Schule ist das Zahlenbuch grundlegend. Um den Kindern ein entdeckendes und handlungsorientiertes Lernen zu ermöglichen, werden darüber hinaus diverse Anschauungsmaterialien sowie Materialien mit Möglichkeit zur Selbstkontrolle zu den einzelnen Themenbereichen in den Unterricht einbezogen.
 
Digitales Lernen:
Die Ausstattung unserer Schule ermöglicht es unseren Schülerinnen und Schülern, digitale Medien und Werkzeuge fächerübergreifend regelmäßig zu nutzen und so die in einer digitalen Gesellschaft erforderlichen Medienkompetenzen zu erwerben.

Kooperatives Lernen:
Ein methodischer Schwerpunkt aller Fächer ist das kooperative Lernen. In unterschiedlichen Lernarrangements erproben die Kinder eine Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen und für die Arbeit der gesamten Gruppe. Dabei entwickeln sie Schlüsselfertigkeiten, wie Selbständigkeit oder die Fähigkeiten zu Arbeitsteilung und Kommunikation weiter. Ein rücksichtsvoller und durch wechselseitige Wertschätzung geprägter Umgang miteinander ist dabei von besonderer Bedeutung.

Betreuung

Die KGS betreut bislang jedes Schuljahr 50 Kinder in der sogenannten `Verlässlichen Betreuung´ bis 13:30 Uhr (ohne Mittagessen oder zusätzliche Angebote) und 100 Kinder in der `Offenen Ganztagsschule´ bis 16 Uhr (inklusive Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung bzw. Lernzeiten und zusätzliche AG-Angebote). Hierfür stehen die beiden renovierten Pavillongebäude auf dem Schulgelände zur Verfügung. Ihr Bedarf auf Betreuung im nächsten Jahr wird bereits beim Schulanmeldegespräch abgefragt.

IMG_0346

IMG_0347

Förderverein

Unser Förderverein hat bereits eine Vielzahl von Projekten für unsere Kinder ermöglicht, die sonst nicht zu finanzieren gewesen wären, z.B. Theaterprojekte, Ausflüge, Spielgeräte, Feste, Konzert oder Zirkus. Die Mitgliedschaft sollte selbstverständlich sein.

    

Unser Leitbild

"Wertschätzung jedes Kindes, Freude am Lernen, christliche Werte und Nähe zur Natur"