warning icon

Betreuungsformen an der Katholischen Grundschule im Emscherbruch

Betreuungsformen an der Katholischen Grundschule im Emscherbruch

Warum Betreuung?

Veränderte Lebensbedingungen von Kindern und ihren Familien erweitern das Aufgabengebiet der Schule. Die tägliche "reine" Unterrichtszeit in der Grundschule reicht berufstätigen Eltern häufig nicht aus, um familiäre und berufliche Anforderungen vereinbaren zu können.

Ziel der Betreuung nach dem Unterricht ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern.


Welche Betreuungsformen gibt es?

1. Die Verlässliche Schule (VS)

Die Kinder werden nach Unterrichtsende bis 13:30 Uhr betreut. Diese Betreuung gilt nur an Schultagen und nicht zu Ferienzeiten oder an beweglichen Ferientagen.

Träger: AWO
Kosten:30 € je Monat
Vertrag: notwendig; gültig für ein Schuljahr


2. Die offene Ganztagsschule (OGS)

Die Kinder werden bis 16 Uhr betreut, auch in den Ferien und an den Brückentagen. Ausnahme sind die festgelegten Betriebsferien: die ersten 3 Wochen der Sommerferien und die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

Träger:    AWO
Kosten:   monatlicher, einkommensabhängiger Beitrag für die Betreuung an GeKita sowie  55,- € je Monat für das Mittagessen (AWO)
Vertrag:erforderlich

 

OGS-Konzept:

• verlässliche Betreuung
• Lernzeit/Hausaufgabenbetreuung mit Lehrern und pädagogischen Fachkräften
• gemeinsames Mittagessen (apetito)
• vielfältige Freizeitangebote in Form von Projekten oder Kursen, z.B. Fußball; Basteln; Malen; Einrad; BMX-Rad; Kinder-Yoga

Abholzeiten: 15 Uhr und 16 Uhr


Besondere Aktionen:


• Elternabend
• gemeinsame Feste
• School`s-out-Party
• Kooperation mit der OGS Barbaraschule

 

Ansprechpartner:


• Schulleitung:   Herr Schultewolter, Tel.: 0209/72422
• Konrektorin:    Frau Keul                Tel.: 0209/72422
• OGS-Leitung:  Frau Schmitz,          Tel.:  0209/4029459

 

Frau Schmitz - OGS Leitung